theater 1 Eschenstraße 75 | 53902 Bad Münstereifel | Telefon: 02257-4414 | ePost: mailtheater-1.de


 

KURZBESCHREIBUNG DER INSZENIERUNG

Don Quijote de La Mancha
Nach dem Roman von Miguel de Cervantes

Was macht eigentlich einen Helden aus?
Dr. Johannes Kleinschmidt arbeitet als Museumspädagoge und betreut die mobile Ausstellung "Don Quijote & Cervantes". Für ihn ist Cervantes, der Schöpfer des Romans "Don Quijote", ein großer Held, denn er hat Tapferkeit und Geist miteinander zu verbinden gewusst. Auch wenn er als Kriegsheld nicht denselben Erfolg verbuchen konnte, wie als Schriftsteller. Oder vielleicht auch gerade deshalb.
Für Kleinschmidts siebenjährigen Sohn Tristan, dem er jeden Abend eine Episode von Don Quijote erzählt, steht hingegen fest, dass dieser der größte aller Helden ist, auch wenn er von allen ausgelacht wird.
Während seines Vortrages wird Dr. Kleinschmidt von einem Geist heimgesucht: Miguel de Cervantes erscheint ihm und regt ihn an, in der alten Erstausgabe des Buches "Don Quijote" zu lesen. Schon bald hat Kleinschmidt Visionen, ganz so wie Don Quijote. Er beginnt, mit den Ausstellungsstücken und Figuren zu spielen und nimmt so auch die Zuschauer mit in die Welt Don Quijotes. Dabei hat er immer wieder lebhafte Diskussionen mit Cervantes' Geist und mit den Figuren, denn ein derart vielschichtiger Roman lässt sich nicht so einfach erzählen.
So erleben die Zuschauer das Stück auch "zwischen den Zeilen", ganz im Sinne von Cervantes, der auch immer wieder in seinem Roman die Erzählebenen wechselte.

Das theater 1 hat diesen Klassiker der Weltliteratur als ein reich ausgestattetes Theaterstück inszeniert; Figurentheater, Schauspiel, Schattenspiel, Objekttheater und Videoprojektionen wechseln einander ab und bieten dem Publikum eine beeindruckende Vorstellung für Auge, Ohr und Herz.

"Es geht nicht darum, zu gewinnen, es geht darum, nicht aufzugeben." Diese Erkenntnis gibt Don Quijote den Zuschauern mit auf den Weg. Gerade in unserer schnelllebigen Zeit schweift mancher -gleich ob Kind oder Erwachsener- oft zu schnell von seinen Zielen ab oder lässt sie gar fallen. Don Quijote führt uns vor Augen, dass der Weg zu einem Ziel das Leben eher mit Glück und Sinn erfüllen kann, als das Ziel selbst.

Dieses Stück gibt es als Version für Erwachsene und in einer Fassung für Kinder ab 8